Tagespflege am See

Die Tagespflege der Familien- und Krankenpflege ist ein Angebot für pflegebedürftige Menschen, die im eigenen Haushalt leben und ggfs. von Angehörigen gepflegt und betreut werden. An wie vielen Tagen die einzelnen Gäste teilnehmen, kann individuell vereinbart werden. Die Gäste werden auf Wunsch morgens abgeholt und nachmittags zurück ins eigene Zuhause gebracht.
Auf über 270m² Fläche zzgl. einer großen Terrasse liegen die Räume direkt am Niederfeldsee, der zu Spaziergängen und zum Entspannen einlädt.

Ein zweites Zuhause
Die Tagespflege am See versteht sich als das zweite Zuhause der Gäste, das dazu dient, das erste Zuhause zu erhalten und eine stationäre Versorgung im Heim zu verhindern.
Die Räume sind wohnlich und liebevoll gestaltet (siehe Bildergalerie) und bieten doch alle Möglichkeiten für pflegebedürftige und ggfs. in der Beweglichkeit eingeschränkte Menschen, einen abwechslungsreichen Tagesablauf zu erleben. In familiärer Atmosphäre wird jeder Tag nach den Wünschen und Vorlieben der Gäste gestaltet. Ankerpunkt des Tages sind das gemeinsame Frühstück und das täglich frisch vor Ort zubereitete Mittagessen. Den Abschluss bildet das tägliche gemeinsame Kaffeetrinken mit frischem Kuchen und Gebäck.

                           

 Teamfoto 800 px

Das Team der Tagespflege am See (v.l.n.r.): Stephanie Praß, Gabi Sellnies, Heidi Küster, Ildiko Epding, Claudia Haack, Christiane Kammer und Britta Hartel.

Aktivitäten
Dazwischen gibt es einen bunten Reigen an Angeboten, wie z. B.:

  • Förderung von körperlichen und geistigen Aktivitäten
  • Gruppen- und Einzelangebote
  • Zeitung vorlesen
  • Singen und Musik
  • Spiele und kreatives Gestalten
  • Ausflüge
  • Jahreszeitliche Feste und vieles mehr.

Das multiprofessionelle und fachkundige Team der Familien- und Krankenpflege organisiert in enger Absprache mit den Gästen jeden Tag.

Entlastung von Angehörigen,
Kosten und Finanzierung

Die Angehörigen haben während der Zeit der Tagespflege die Gelegenheit, einer Berufstätigkeit nachzugehen oder einfach mal Zeit für sich selbst und eigene Belange (Besorgungen, Arzt- oder Behördenbesuche, Ausspannen). Weil der Gesetzgeber erkannt hat, wie hoch die Belastung pflegender Angehöriger häufig ist, hat er seit der letzten Reform des Pflegeversicherungsgesetzes die Tagespflege als Entlastungsangebot für Angehörige in besonderer Weise gestärkt und gefördert. Pflegebedürftige, die Tagespflegeeinrichtungen nutzen, haben besondere Leistungsansprüche aus der Pflegeversicherung, die nur für Tagespflegeeinrichtungen abrufbar sind. Die MitarbeiterInnen der Familien- und Krankenpflege beraten Sie individuell über die Ihnen zustehenden Möglichkeiten.

Sprechen Sie uns an!

Für alle Fragen stehen Ihnen die MitarbeiterInnen der "Tagespflege am See" gern zur Verfügung.

Ansprechpartnerin Tagespflege am See

Britta Hartel, Pflegedienstleitung

Tel. 0201 - 450 966 11